Get Beiträge zur generativen Grammatik: Referate des 5. PDF

By Werner Abraham (auth.), Dr. Arnim von Stechow (eds.)

ISBN-10: 3663052214

ISBN-13: 9783663052210

ISBN-10: 3663052222

ISBN-13: 9783663052227

Show description

Read or Download Beiträge zur generativen Grammatik: Referate des 5. Linguistischen Kolloquiums Regensburg, 1970 PDF

Best german_9 books

Download PDF by Klaus Dörre: Jugendliche Angestellte: Selbstbehauptung gegen Solidarität?

Die vorliegende Studie ist die uberarbeitete und erweiterte Fassung eines Forschungsberichts, der im Rahmen des Projekts "Jugendliche Angestellte" und Gewerkschaften im Bereich Handel, Banken und Versicherungen" ent standen ist. Die Untersuchung fragt nach Kollektivinteressen und gewerkschaftlichen Politikzugangen Jugendlicher.

Begriffsrepräsentationen im Gedächtnis: Interne Struktur von - download pdf or read online

Bei der Frage, wie das menschliche Gedächtnis Wissen repräsentiert, wird den taxonomischen Relationen eine besondere Bedeutung beigemessen. Viele Analysen haben gezeigt, daß Basisbegriffe (z. B. Hund, Katze) und Oberbegriffe (z. B. Tier) sich in systematischer Weise unterscheiden. Friederike Schlaghecken untersucht mittels elektrophysiologischer Messungen, inwieweit Unterschiede in der repräsentationalen Struktur den beobachteten Unterschieden im Sprachgebrauch zugrundeliegen.

Download e-book for kindle: Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung: Systematischer by Gerhard Heß

Es wird ein Konzept zur Entwicklung von Supply-Strategien in Einkauf/Beschaffung vorgestellt, das sich aus vier Strategiebausteinen und 15 Modulen zusammensetzt. Die Methoden und Instrumente werden durch Checklisten, Fallstudien sowie Aufgaben und Lösungsskizzen ergänzt.

Extra resources for Beiträge zur generativen Grammatik: Referate des 5. Linguistischen Kolloquiums Regensburg, 1970

Sample text

New ' usw. erfasst [vgl. , 7J. CHOMSKY 1968: 26 benutzt ebenfalls den Begriff "Focus" in Verbindung mit Frage-Antwort-Texten: "Choice of focus determines the relation of the utterance to responses, to utterances to which it is a possible response, and to other sentences in the discourse. " Die diesbezUgliehe Kritik von LAKOFF 1969: 28-30 ist übrigens nicht zutreffend; vgl. CHOMSKY 1970: 85 fn. 18. 2 Der Begriff des "elemento inquirido" und die damit bezeichneten Phänomene finden sich zuerst bei Aill'UBE 1929.

Thesis, Mässachus~ts Institute of Technology. Unveröffentlicht. POSTAL, Paul M. (1968). Aspects of Phonological Theory (New York - Evanston - London). WURZEL, Wolfgang U. (1967). 'Der Fremdwortakzent im Deutschen'. Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Arbeitsstelle Strukturelle Grammatik. Unveröffentlicht. ZWICKY, Arnold M. (1969). 'Note on a Phonological Hierarchy in English'. Unveröffentlicht. - 38 Gunter Brettschneider, Köln ZUR STRUKTUR BASKISCHER DIALOGTEXTE O. In der Theorie der linguistischen Beschreibung wird neuerdings verschie- dentlich gefordert, nicht mehr -wie etwa bis vor kurzem in der transformati0nellen Gram~atik üblich- unverbundene Äusserungen ("Sätze") isoliert zu untersuchen, sondern sie, formal und inhaltlich, als Einheiten einer Makrostruktur ("Text") zu beschreiben: die Grammatik soll um die textuelle Dimension erweitert werden1• Eine solche Theorie, die den Begriff "(sprachlicher) Text" expliziert, muss in der Lage sein, verschiedene Texttypen zu unterscheiden und zu charakterisieren.

Antische Theorie beschrieben werden soll. Diese Theorie bezieht sich aber nicht auf die in der neueren Literatur oft behandelten Fragen der semantischen Abweichung. 2. Der semantische Formalismus Damit das genannte Ziel, die Beschreibung der Sinnrelationen, erreicht werden kann, schlagen wir vor, dass eine Grammatik als eine ihrer Komponenten ein semantisches Ststem enthält. Dieses semantische System dient der Formulierung und Ableitung von Ausdrücken, die die Theoriekorrelate der Sinnrelationen zwischen Sätzen sind.

Download PDF sample

Beiträge zur generativen Grammatik: Referate des 5. Linguistischen Kolloquiums Regensburg, 1970 by Werner Abraham (auth.), Dr. Arnim von Stechow (eds.)


by Steven
4.4

Rated 4.27 of 5 – based on 6 votes