Der Alltag als Übung by Karlfried Graf Dürckheim PDF

By Karlfried Graf Dürckheim

E-book via Karlfried Graf Dürckheim

Show description

Read or Download Der Alltag als Übung PDF

Best german_16 books

Frank Bösch's Zeitgeschichte - Konzepte und Methoden (German Edition) PDF

English precis: examine into modern heritage was once lengthy thought of methodologically very traditional. long ago few years, besides the fact that, many new methods were recommend. This quantity introduces the reader to those new currents. in addition to the normal equipment, more moderen fields resembling generational background, visible background, the cultural heritage of politics or environmental heritage are taken care of.

Download e-book for iPad: Geschichte der Antike: Quellenband by Hans-Joachim Gehrke, Helmuth Schneider

Konkurrenzlose Quellensammlung, unverzichtbar in Studium und Unterricht. Der Begleitband zum erfolgreichen Studienbuch Geschichte der Antike : ein Lese- und Arbeitsbuch mit Quellentexten zu allen Aspekten der Antike, zur politischen Geschichte, zur Wirtschaft und Gesellschaft, zur Kultur Griechenlands und Roms in deutscher Übersetzung.

Read e-book online Schlachtschrecken — Konventionen: Das Rote Kreuz und die PDF

In elf Beiträgen befasst sich dieser Band mit der Entstehung der »Humanität im Kriege in der Gründungs und Etablierungsphase des Roten Kreuzes. Die Autoren nehmen die ambitionierten Bestrebungen in den Blick, eine staatenübergreifende corporation zur Linderung des Leids der kämpfenden und kriegsgefangenen Soldaten zu schaffen.

Read e-book online Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate- und PDF

Wie gelingt profitables Online-Marketing? Erwin Lammenett, Gründer einer renommierten Internetagentur, erläutert kompakt und praxisnah die gesamte Palette der Online-Marketing-Instrumente. Sie erfahren, wie Sie diese Instrumente erfolgreich nutzen, welche Sie sinnvoll miteinander kombinieren können und wie Sie ein effizientes Controlling aufbauen.

Extra info for Der Alltag als Übung

Example text

Jeder muß einmal erkennen, in welchem Ausmaß das Pendeln zwi­ schen diesen zwei Zuständen die Kernung verhindert. Und jeder, der es ernst meint, muß sich um die Überwin­ dung dieser ärgsten Widersacher der rechten Verfassung bemühen. In jeder Verkrampfung blockiert ein Übermaß an Eigenwille und nie nachlassende Steuerung und Beobach­ tung des allzu wachen Ichs jene wesensgemäß wirken­ den Kräfte, die nach eigenem Gesetz im Verborgenen walten. Um ungestört wirken zu können, bedürfen sie eines Grundvertrauens, darin der Mensch sich zuversicht­ lich dem in seinem Wesen anwesenden schöpferischen und erlösenden Sein überläßt.

Daß die wahre Wirklich­ keit, das im Wesen anwesende göttliche Sein, unablässig darauf drängt, im Menschen und durch ihn hindurch in die Erscheinung zu treten; 2. daß der Mensch in seiner alles vergegenständlichenden Bewußtseinsform in eine Entfremdung und Spannung zu seinem divinen Wesen tritt. Ohne diese könnte er sich seines wahren 'Wesens­ grundes ebensowenig bewußt werden wie die Blume; 3. daß er sich im Durchbrechen der Schranke dieses Bewußt­ seins dem in ihm aufgehenden Sein öffnet und dabei zur Erkenntnis erwacht, daß die Schranke ihren Ursprung im rationalen Ich hat; 4.

Es genügt, sich dem Trieb zu überlassen, der einen mit ele­ mentarer Kraft ergreift, und die Trieberfüllung geschieht. Im Raume des Geistes ist es ganz anders. Auch hier ist das Ergriffenwerden von einem Impuls die Vorausset­ zung der Bewegung. Aber die Welle der Bewegung ver­ ebbt, wenn der Mensch das ihn Ergreifende nicht von sich aus ergreift, sich für seine Verwirklichung bindend entscheidet und treu die Bewegung vorantreibt. Fortschreiten im Geiste bedeutet immer Verwandlung. Jede Verwandlung erfordert die Preisgabe von etwas, das die bisherige Lebensform trug.

Download PDF sample

Der Alltag als Übung by Karlfried Graf Dürckheim


by Steven
4.0

Rated 4.81 of 5 – based on 35 votes