… die im Dunkeln sieht man nicht: Perspektiven des - download pdf or read online

By Willi Pecher, Günter Rappold, Elsava Schöner, Bernhard Wydra, Henner Wiencke

ISBN-10: 3825504468

ISBN-13: 9783825504465

ISBN-10: 3862262774

ISBN-13: 9783862262779

Prof. Dr. Georg Wagner warfare 29 Jahre als Gefängnispsychologe tätig und lehrte Rechtspsychologie an der Universitär München. Er beschäftigte sich inbes. mit der gesellschaftlichen size des Strafvollzugs, der Rolle der Psychologen im Vollzug und mit allgemein gesellschaftlichen Themen wie Gewalt und Sicherheit. Diese Festschrift gliedert sich gemäß diesen Schwerpunkten in folgende Kapitel: 1. "Das absurde process" - Strafvollzug im gesellschaftlichen Wandel. 2. "Psychologie im Strafvollzug" - Das Rollenverständnis des Psychologen. three. "Eine Sitzkur, nicht mehr" - Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung im Strafvollzug. four. "Juliette und die Bombe" - Gesellschaft, Gewalt und Sicherheit.

Show description

Read Online or Download … die im Dunkeln sieht man nicht: Perspektiven des Strafvollzugs PDF

Best german_16 books

Frank Bösch's Zeitgeschichte - Konzepte und Methoden (German Edition) PDF

English precis: study into modern background used to be lengthy thought of methodologically very traditional. long ago few years, even though, many new ways were recommend. This quantity introduces the reader to those new currents. in addition to the conventional equipment, more moderen fields comparable to generational historical past, visible background, the cultural historical past of politics or environmental heritage are taken care of.

New PDF release: Geschichte der Antike: Quellenband

Konkurrenzlose Quellensammlung, unverzichtbar in Studium und Unterricht. Der Begleitband zum erfolgreichen Studienbuch Geschichte der Antike : ein Lese- und Arbeitsbuch mit Quellentexten zu allen Aspekten der Antike, zur politischen Geschichte, zur Wirtschaft und Gesellschaft, zur Kultur Griechenlands und Roms in deutscher Übersetzung.

Download e-book for kindle: Schlachtschrecken — Konventionen: Das Rote Kreuz und die by Philipp Osten, Wolfgang U. Eckart

In elf Beiträgen befasst sich dieser Band mit der Entstehung der »Humanität im Kriege in der Gründungs und Etablierungsphase des Roten Kreuzes. Die Autoren nehmen die ambitionierten Bestrebungen in den Blick, eine staatenübergreifende enterprise zur Linderung des Leids der kämpfenden und kriegsgefangenen Soldaten zu schaffen.

Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate- und by Erwin Lammenett PDF

Wie gelingt profitables Online-Marketing? Erwin Lammenett, Gründer einer renommierten Internetagentur, erläutert kompakt und praxisnah die gesamte Palette der Online-Marketing-Instrumente. Sie erfahren, wie Sie diese Instrumente erfolgreich nutzen, welche Sie sinnvoll miteinander kombinieren können und wie Sie ein effizientes Controlling aufbauen.

Extra resources for … die im Dunkeln sieht man nicht: Perspektiven des Strafvollzugs

Sample text

Etwa Gephart 1993). Freilich erschiene es - ohne hier nun mit den üblichen Reservationen operieren zu wollen - vermessen, aus einer solchen Betrachtung bereits Antworten für die zukünftige Rolle des Rechts in Gesellschaft und Staat - namentlich auf dem prekären und heiklen Gebiet des Strafvollzugs - herleiten zu wollen. Aber vielleicht lässt eine ansatzweise Bestandsaufnahme wenigstens erkennen, auf welchem Weg wir uns insoweit befinden. 2. Verrechtlichungstendenzen als Kennzeichen moderner Rechtsentwickl u ng Was unter Verrechtlichung zu verstehen ist, ist in einer Vielzahl neuerer Studien beschrieben und analysiert worden.

340; Walter 1999, Rn. 396-399; Schöch 2002, § 7 Rn. ). Der Regelungstypus des StVollzG, der sich namentlich in allgemein gefassten Vorschriften und in Ermessensregelungen, aber auch in normativer Askese hinsichtlich der Festschreibung eines konkretisierten Behandlungskonzepts manifesNatürlich können aus solcher Erfahrung keine Argumente für den neuerdings ernsthaft diskutierten Vorschlag hergeleitet werden, die Gesetzgebungszuständigkeit auf dem Gebiet des Strafvollzugs im Wege einer entsprechenden Verfassungsänderung den Ländern zu übertragen.

Sagen und tun erlaubt. Mit ihnen lassen sich Geschichte und Stand des Strafvollzugs wie folgt beschreiben: Was wir (,wir' - sozialpsychologisch verstanden, heute gern ,die Gesellschaft' genannt) mit der Freiheitsstrafe wollen, ist Ausgrenzung, Repression und Diskriminierung. Was wir dazu sagen, hat - siehe oben - viele Namen, die jedenfalls alle anders klingen als Ausgrenzung, Repression und Diskriminierung. Was wir hingegen tun, läuft wiederum auf Ausgrenzung, Repression und Diskriminierung hinaus.

Download PDF sample

… die im Dunkeln sieht man nicht: Perspektiven des Strafvollzugs by Willi Pecher, Günter Rappold, Elsava Schöner, Bernhard Wydra, Henner Wiencke


by Thomas
4.5

Rated 4.10 of 5 – based on 50 votes